Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Abwärtstrend bei Wundinfektionen bestätigt

Medien, Akutsomatik 07.11.2018

Patientinnen und Patienten erleiden heute nach sieben von zwölf überwachten Operationen weniger Wundinfektionen als noch vor knapp zehn Jahren. Nach Auswertung der neusten Messperiode sinken die Infektionsraten anhaltend nach Blinddarmentfernung, Herzchirurgie (alle Eingriffe), Hüftprothese, Leistenbrucheingriff, Magenbypassoperation sowie Wirbelsäulenchirurgie mit und ohne Implantat. Das bestätigt den Trend der letzten Jahre. Einzig bei der Enddarmoperation steigt die Rate über mehrere Jahre an.

Medienmitteilung

Weitere News

News >  Allgemein

ANQ-Jahresbericht 2020 publiziert

Heute publizierte der ANQ den Jahresbericht 2020. Wie vielfältig und intensiv das Berichtsjahr war, zeigen unter anderem das Editorial, der…

News >  Partner

ANQ-Gremienmitglieder im Porträt

Im Jahresbericht 2020 geben drei Gremienmitglieder Einblick in ihre Arbeit für den ANQ: Mélanie Verdon ist Mitglied des QA Prävalenzmessung,…

News >  Medien

Reha-Patientinnen und -Patienten erzielen klare Fortschritte

Die Behandlungen in Schweizer Rehabilitationskliniken verbessern die Lebensqualität und die Selbständigkeit der Patientinnen und Patienten deutlich. Das zeigen die Ergebnisse…

News >  Akutsomatik

Postoperative Wundinfektionen: Messung vor Wiederaufnahme

Zur Entlastung der Spitäler und Kliniken in der Covid-19-Pandemie ist die Messung der postoperativen Wundinfektionen seit November 2020 sistiert. Aufgrund…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar