Verwenden Sie bei der Suche nur einen Wortteil, dann setzen Sie bitte ein * nach dem letzten Buchstaben. (Beispiel: Neuro*)

Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Auf Initiative des ANQ startete im Herbst 2012 das Implantat-Register SIRIS. Seither erfassen Schweizer Spitäler und Kliniken in dieser Datenbank implantierte Knie- und Hüftgelenke.

Registrierung

Im Implantat-Register SIRIS werden künstliche Knie- und Hüftgelenke registriert. Das Register bezweckt die Förderung der Behandlungsqualität in der Orthopädie. Getragen wird es von der Stiftung für Qualitätssicherung in der Implantationsmedizin SIRIS.

Umsetzung

SwissRDL – medical Registries and Data Linkage am Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Bern ist von der SIRIS-Stiftung mit der Führung des Registers beauftragt.

Nutzen

Nebst der Operationsqualität können Langzeitverhalten und Funktionsdauer der Implantate beurteilt werden. SIRIS gibt auch Auskunft über Komplikationen und deren Ursachen. Es dient mitunter als Frühwarnsystem: Bei allfälligem Implantatversagen können Rückrufe rasch und effektiv erfolgen.

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar