Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Wiedereintritte in Spitäler analysiert

Medien, Akutsomatik 19.11.2019

Im BFS-Datenjahr 2017 verzeichnen 33 von 193 Spitälern (Standorte) mehr Wiedereintritte, als unter Berücksichtigung des Patientenmix zu erwarten war. Somit reduziert sich die Zahl der Spitäler mit Rehospitalisationsraten über der Norm um mehr als einen Drittel. Im Vorjahr waren noch 47 Spitäler betroffen. Wichtige Erkenntnisse bringen die Zusatzanalysen: Sie zeigen etwa, dass die Rate bei einer deutlich längeren oder kürzeren Aufenthaltsdauer höher ausfällt.

Medienmitteilung

Weitere News

News >  Akutsomatik

Postoperative Wundinfektionen: Messung vor Wiederaufnahme

Zur Entlastung der Spitäler und Kliniken in der Covid-19-Pandemie ist die Messung der postoperativen Wundinfektionen seit November 2020 sistiert. Aufgrund…

News >  Psychiatrie

Gesucht: Leiter/in Qualitätsmessungen Fachbereich Psychiatrie 60%

Sind Sie im Qualitätsmanagement in Einrichtungen der stationären Psychiatrie und in der Leitung interdisziplinärer Projekte zu Hause? Dann sucht der…

News >  Medien

SIRIS Report 2020: Umfassende und transparente Einblicke in die Hüft- und Knieimplantation

Der SIRIS Report 2020 wertet Registerdaten zu Hüft- und Knieimplantationen aus, die flächendeckend in allen Schweizer Spitälern erhoben werden. Er…

News >  Medien

ANQ publiziert Analyse der Spital-Wiedereintritte 2018

Heute publizierte der Nationale Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken ANQ die Analyse der potentiell vermeidbaren Spital-Wiedereintritte für das…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar