Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Wiedereintritte in Spitäler analysiert

Medien, Akutsomatik 19.11.2019

Im BFS-Datenjahr 2017 verzeichnen 33 von 193 Spitälern (Standorte) mehr Wiedereintritte, als unter Berücksichtigung des Patientenmix zu erwarten war. Somit reduziert sich die Zahl der Spitäler mit Rehospitalisationsraten über der Norm um mehr als einen Drittel. Im Vorjahr waren noch 47 Spitäler betroffen. Wichtige Erkenntnisse bringen die Zusatzanalysen: Sie zeigen etwa, dass die Rate bei einer deutlich längeren oder kürzeren Aufenthaltsdauer höher ausfällt.

Medienmitteilung

Weitere News

News >  Medien

Postoperative Wundinfektionen gehen weiter zurück

Die heute publizierten Wundinfektionsraten nach chirurgischen Eingriffen in Schweizer Spitälern und Kliniken bestätigen die positive Entwicklung seit 2011: Bei der…

News >  Medien

Analyse der Spital-Wiedereintritte 2019

Die heute vom ANQ publizierten Analyseergebnisse zu den potenziell vermeidbaren Rehospitalisationen 2019 entsprechen weitgehend dem Vorjahr. Anhand der «Medizinischen Statistik…

News >  Medien

Stationäre Psychiatrie mit positiven Messergebnissen

Aufenthalte in Schweizer Psychiatrie-Kliniken reduzieren die Symptombelastung von Patientinnen und Patienten deutlich, das zeigen die soeben veröffentlichten Zahlen der ANQ-Qualitätsmessung…

News >  Akutsomatik

Wissenschaftliche Mitarbeit / Projektleitung Qualität 80-100%

Sie wechseln an den Puls der nationalen Qualitätsentwicklung in ein dynamisches Umfeld. Ihre Aufgaben: Planung, Konzipierung und Weiterentwicklung von Projekten…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar