Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Wiedereintritte in Spitäler analysiert

Medien, Akutsomatik 19.11.2019

Im BFS-Datenjahr 2017 verzeichnen 33 von 193 Spitälern (Standorte) mehr Wiedereintritte, als unter Berücksichtigung des Patientenmix zu erwarten war. Somit reduziert sich die Zahl der Spitäler mit Rehospitalisationsraten über der Norm um mehr als einen Drittel. Im Vorjahr waren noch 47 Spitäler betroffen. Wichtige Erkenntnisse bringen die Zusatzanalysen: Sie zeigen etwa, dass die Rate bei einer deutlich längeren oder kürzeren Aufenthaltsdauer höher ausfällt.

Medienmitteilung

Weitere News

News >  Professionals

Folgen von Covid-19

Die Behandlung der Erkrankung Covid-19 fordert die Schweizer Spitäler und Kliniken und bindet zurzeit alle verfügbaren Ressourcen. Zur Entlastung der…

News >  Rehabilitation

Wiederum sehr zufriedene Rehapatienten

Die Patientenzufriedenheitsbefragung 2019 zeigt, dass sich Patientinnen und Patienten in Schweizer Rehabilitationskliniken ausgezeichnet betreut fühlen. In fünf von sechs Beurteilungspunkten…

News >  Allgemein

Standortbestimmung: Auswertung erfolgt

Im Jahr 2019 nahm der ANQ bei seinen Anspruchsgruppen eine breit abgestützte und mehrstufige Standortbestimmung vor. Die Ergebnisse wurden quantitativ…

News >  Allgemein

Q-Day 2020: Rückblick

Am 16. Januar begrüsste der ANQ an seinem 4. Fachsymposium rund 300 Professionals, Partner und weitere Interessierte in Bern. Auf…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar