Verwenden Sie bei der Suche nur einen Wortteil, dann setzen Sie bitte ein * nach dem letzten Buchstaben. (Beispiel: Neuro*)

Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

April 2016

Akutsomatik: Vorbereitung der Prävalenzmessung Sturz und Dekubitus 2016

Die Vorbereitungen für die Prävalenzmessung Sturz und Dekubitus am 8. November 2016 laufen planmässig. Die Berner Fachhochschule hat die Spitäler und Kliniken mit Schreiben vom 11. April 2016 über die Messvorbereitung informiert. Weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf der geschützten LPZ-Internetseite.

Falls Sie in Ihrer Institution für die Messung Sturz und Dekubitus zuständig sind, aber noch keine Informationen erhalten haben, nehmen Sie bitte mit der Berner Fachhochschule Kontakt auf (Telefon 031 848 45 55; E-Mail: anq-messungen.gesundheit@bfh.ch)

Anmeldefrist für die Messung 2016 ist der 30. Juni 2016.

Akutsomatik: Vorbereitung der Veröffentlichung der Wundinfektionsraten 2013/14

Die ANQ Gremien haben den Nationalen Vergleichsbericht zur postoperativen Wundinfektionsmessung der Erfassungsperiode 2013/14 diskutiert und verabschiedet. Um ihre Ergebnisse plausibilisieren und kommentieren zu können, haben die Spitäler und Kliniken die Zugangsinformationen auf die Testumgebung mit den Ergebnisgrafiken erhalten.
Der ANQ wird zusammen mit Swissnosos bis Mitte Mai den Zeitpunkt für die Veröffentlichung der Messergebnisse 2013/14 festlegen

Akutsomatik: Anmeldung für Swissnoso Symposium 23. Juni 2016

Das diesjährige Swissnoso Symposium findet am Donnerstag 23. Juni 2016 statt, wiederum im Auditorium Rossi des Inselspitals Bern. Die Spitäler und Kliniken haben das Programm (PDF, 118KB) sowie die Anmeldeinformationen mit separatem Schreiben erhalten.

Akutsomatik: Info-Veranstaltung zum SQLape-Monitor

Gerne weisen wir Sie auf zwei Informationsveranstaltungen zum SQLape-Monitor hin, an denen der ANQ die getestete Software präsentieren und aufzeigen wird, wie mit Hilfe des SQLape-Monitors auffällige Fälle potentiell vermeidbarer Reoperations- und Rehospitalisationsraten analysiert werden können. Im September findet je eine Veranstaltung in der Deutsch- und Westschweiz statt:

  • Dienstag, 20. September 2016, 13.15 – 16.45 Uhr in Zürich
  • Mittwoch, 21. September 2016, 13.15 – 16.45 Uhr in Lausanne

Weitere Informationen folgen im Verlaufe des Monats Mai.

Akutsomatik: Meilensteine der Messungen

Der ANQ informiert in übersichtlichen Tabellen über die wichtigsten Meilensteine der einzelnen Messungen, von der Datenerhebung über die Zustellung der spitalspezifischen Ergebnisse bis zum Zeitpunkt der transparenten Veröffentlichung. Für jedes Messjahr steht eine separate Übersicht zur Verfügung. Die Meilensteine auf der Website werden laufend aktualisiert.

Akutsomatik: Patientenzufriedenheit – Stand der Testverfahren

Im Rahmen der Testverfahren mit dem weiterentwickelten ANQ-Kurzfragebogen werden zurzeit verschiedenste Auswertungen vorgenommen. Die definitiven Ergebnisse der Pilotbefragung in der Akutsomatik wird der Qualitätsausschuss Patientenzufriedenheit im Juli diskutieren. Die Akutspitäler und -kliniken werden im Mai detailliertere Informationen zur Durchführung der Patientenzufriedenheitsmessung 2016 erhalten.

Psychiatrie: Patientenzufriedenheit – Pilotbefragungen

Aktuell werden gleichzeitig in mehreren psychiatrischen Kliniken in der Deutschschweiz, in der Romandie und im Tessin Pilotbefragungen für die nationale Patientenzufriedenheitsmessung ab 2017 durchgeführt. Bei den Pilotbefragungen wird der für die Psychiatrie entwickelte ANQ-Kurzfragebogen getestet. Die Ergebnisse des Pilots werden im Herbst 2016 erwartet.

Psychiatrie: Ankündigung Vernehmlassung Auswertungs- und Publikationskonzepte

Die Auswertungs- und Psychiatriekonzepte wurden überarbeitet und in zwei grundlegenden Punkten angepasst. Eine Änderung betrifft die Erhebung der freiheitsbeschränkenden Massnahmen, welche künftig nicht mehr risikoadjustiert ausgewertet werden soll. Die zweite Anpassung sieht bei der Auswertung eine zusätzliche Stratifizierung nach drei Kliniktypen vor. Der ANQ wird seinen Mitgliedern im Mai die überarbeiteten Konzepte zur Stellungnahme unterbreiten.

Psychiatrie: Vorbereitung Veröffentlichung

Voraussichtlich im November 2016 wird der ANQ erstmals alle Indikatoren der Psychiatriemessungen transparent veröffentlichen, somit auch Daten bezüglich der Freiheitsbeschränkenden Massnahmen sowie Messergebnisse aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Rehabilitation: Ergebnisse Patientenzufriedenheitsbefragung 2015

Der ANQ wird in der zweiten Maihälfte die Ergebnisse der Patientenzufriedenheitsbefragung 2015 transparent veröffentlichen. Damit werden bereits zum dritten Mal die Zufriedenheitswerte der Rehabilitationspatientinnen und -patienten publiziert. Die Publikationsunterlagen werden den Rehabilitationskliniken zwei Wochen vor der Veröffentlichung zugestellt.

Im Rahmen der Weiterentwicklung der nationalen Patientenzufriedenheitsmessung liegt ein erster Entwurf des für die Rehabilitation erarbeiteten ANQ-Kurzfragebogens vor. Analog zu den Fachbereichen Akutsomatik und Psychiatrie sind auch für die Rehabilitation Testverfahren geplant, die voraussichtlich im Herbst 2016 in Angriff genommen werden.

Rehabilitation: Schulungsangebot für die Instrumente CIRS und FIM

Der ANQ bietet im 2016 in Zusammenarbeit mit „H+ Bildung“ in Aarau folgende Schulungen für Deutschsprachige an.

  • 22. August 2016: halbtägige CIRS-Schulung
  • 15. September 2016: FIM-Schulung Einführung
  • 27. Oktober und 23. November 2016: 2 halbtägige FIM-Schulung Fortgeschrittene

Bitte merken Sie die entsprechenden Daten vor. Die Kliniken werden in den kommenden Wochen weitere Informationen sowie Anmeldeunterlagen erhalten.

Für Französischsprechende wird ein entsprechendes Schulungsangebot in Kooperation mit „Espace Compétences“ vorbereitet. Sobald die Schulungsdaten feststehen, werden die Kliniken informiert und mit den Anmeldeunterlagen bedient.

Rehabilitation: Ankündigung Vernehmlassung Auswertungskonzept

Der ANQ wird voraussichtlich Ende Mai bei den Mitgliedern die Vernehmlassung zur ersten Version des Auswertungskonzepts für die bereichsspezifischen Rehabilitationsmessungen (Modul 2 und Modul 3) durchführen. Dieses Konzept bildet die Grundlage für die national vergleichende Auswertung.

Hinweis: Auf der ANQ Website wurden die FAQs zu den Rehabilitationsmessungen aktualisiert (Version 03/2016). Eine weitere Aktualisierung ist für Ende 2016 geplant.

Ausschreibung Auswertungsinstitut für Patientenzufriedenheitsmessung

Der ANQ schreibt die national vergleichende Auswertung sowie die Berichterstattung zur Patientenzufriedenheitsmessung aus. Der Auftrag wird ab dem Messjahr 2016 neu vergeben und gilt für die Fachbereiche Akutsomatik, Psychiatrie und Rehabilitation. Weitere Informationen entnehmen Sie den Ausschreibungsunterlagen (PDF, 304KB) auf der ANQ Website.

Die Ausschreibung unterliegt nicht dem Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB).Eine Liste der angeschriebenen Organisationen kann bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar