Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Messplan: Anpassung ab 2019

Partner, Professionals, Akutsomatik, Psychiatrie, Rehabilitation 16.08.2018

Die Mitgliederversammlung entschied Ende Mai, das Leistungsportfolio anzupassen. Dies wirkt sich auch auf den Messplan aus: Die Patientenzufriedenheit wird ab 2020 in allen ANQ-Fachbereichen zweijährlich statt jährlich erhoben, die Messung Dekubitus Kinder ab Messjahr 2019 aufgehoben. Zudem wird die Forensik als vierter Kliniktyp in die Auswertung der Erwachsenenpsychiatrie integriert. Der Vorstand hatte bereits im Januar entschieden, künftig auf die Messung der potenziell vermeidbaren Reoperationen zu verzichten, weil hier eine transparente Ergebnispublikation aus methodischen Gründen nicht möglich ist. Der Messplan wird weiterhin regelmässig evaluiert und entsprechend angepasst.

Information über Messplan-Anpassungen ab 2019

Weitere News

News >  Medien

Hohe Behandlungsqualität in Schweizer Psychiatriekliniken

Die heute publizierten Ergebnisse der Qualitätsmessungen 2021 in der Erwachsenen- sowie der Kinder- und Jugendpsychiatrie belegen die hohe Wirksamkeit von…

News >  Medien

Neue Daten zu Wundinfektionen nach operativen Eingriffen

Die Überwachung postoperativer Wundinfektionen in Schweizer Spitälern und Kliniken zeigt seit 2011 bei der Mehrheit der überwachten Operationen rückläufige oder…

News >  Medien

Erste Patientenbefragung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die nationale Zufriedenheitsbefragung in der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie fand 2021 zum ersten Mal statt. Jetzt liegen die Ergebnisse vor:…

News >  Partner

ANQ-Vorstand: Retraite vom 25./26. August 2022

An der diesjährigen Retraite des ANQ-Vorstands stand die Arbeit an der Vereinsstrategie im Zentrum. Die Strategie 2023–2028…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar