Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Messplan: Anpassung ab 2019

Partner, Professionals, Akutsomatik, Psychiatrie, Rehabilitation 16.08.2018

Die Mitgliederversammlung entschied Ende Mai, das Leistungsportfolio anzupassen. Dies wirkt sich auch auf den Messplan aus: Die Patientenzufriedenheit wird ab 2020 in allen ANQ-Fachbereichen zweijährlich statt jährlich erhoben, die Messung Dekubitus Kinder ab Messjahr 2019 aufgehoben. Zudem wird die Forensik als vierter Kliniktyp in die Auswertung der Erwachsenenpsychiatrie integriert. Der Vorstand hatte bereits im Januar entschieden, künftig auf die Messung der potenziell vermeidbaren Reoperationen zu verzichten, weil hier eine transparente Ergebnispublikation aus methodischen Gründen nicht möglich ist. Der Messplan wird weiterhin regelmässig evaluiert und entsprechend angepasst.

Information über Messplan-Anpassungen ab 2019

Weitere News

News >  Partner

Auswertungsinstitute: ANQ-Ansprechpartnerinnen und -partner im Porträt

Der Jahresbericht 2021 porträtiert vier Persönlichkeiten, die in Auswertungsinstituten tätig sind. Im Interview erzählen Marie-Christine Eisenring (Swissnoso), Stefanie Köhn (Charité…

News >  Allgemein

ANQ-Jahresbericht 2021 publiziert

Der ANQ-Jahresbericht 2021 ist online. Als digitale Plattform konzipiert, enthält er umfassende Informationen zum Berichtsjahr und gibt vielfältige Einblicke in…

News >  Medien

Sehr hohe Zufriedenheit mit Akut- und Kinderspitälern

Schweizer Akut- und Kinderspitäler geniessen weiterhin sehr hohe Zufriedenheitswerte. Das zeigen die Ergebnisse der Patientenbefragung 2021, die der Nationale Verein…

News >  Medien

Gute Bewertungen für Aufenthalte in Psychiatriekliniken

Die Zufriedenheit von Patientinnen und Patienten der stationären Erwachsenenpsychiatrie ist weiterhin sehr hoch. Dies belegt die vierte nationale Zufriedenheitsbefragung, die…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar