Verwenden Sie bei der Suche nur einen Wortteil, dann setzen Sie bitte ein * nach dem letzten Buchstaben. (Beispiel: Neuro*)

Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Medienmitteilungen

19.05.2016

Rehaklinken schneiden bei Patienten sehr gut ab

Seit drei Jahren misst der ANQ die Zufriedenheit von Patientinnen und Patienten in Schweizer Rehakliniken. Die Ergebnisse der Befragung 2015 bestätigen den erfreulichen Trend der Vorjahre: Auf einer Antwortskala von 1 bis 10 (bester Wert) erreichen die Kliniken erneut hohe Mittelwerte zwischen 8,7 und 9,3. Die Resultate sind unter Nennung der Kliniknamen einsehbar.

An der ANQ-Erhebung im Frühjahr 2015 nahmen 98 Rehakliniken respektive Klinikstandorte teil. Sie baten über 12’000 Patientinnen und Patienten bei deren Austritt um ihre Meinung. Zu beurteilen waren die Bereitschaft zur Rückkehr in die gleiche Klinik, die Qualität der Behandlung, die Verständlichkeit der Ärzteinformation, die Betreuung durch Therapie-, Pflegefachpersonal und Sozialdienst sowie der Umgang hinsichtlich Respekt und Würde. Rund 6’500 Personen beantworteten die fünf Kernfragen. Dabei zeigten sie sich mit den Leistungen der Rehakliniken sehr zufrieden.

Respekt und Würde an der Spitze

Einen Wert von 9,3 vergaben die Patientinnen und Patienten den Kliniken im Schnitt für die respekt- und würdevolle Behandlung während ihres Aufenthalts. Die Betreuung durch das Personal erhielt durchschnittlich einen Wert von 9,0, die Rückkehrbereitschaft in dieselbe Institution einen von 8,9. Wie verständlich die Ärzteschaft informierte, wurde über alle Kliniken mit 8,8 bewertet. Auf einen Mittelwert von 8,7 brachte es aus Sicht der Patientinnen und Patienten die Behandlungsqualität.

Nationaler Qualitätsnachweis

Die Schweizer Patientenzufriedenheit wird jährlich mit einem Kurzfragebogen ermittelt. Darin enthalten sind sorgfältig ausgewählte Themen, die für alle Rehakliniken relevant sind. Die Ergebnisse bilden in erster Linie die Qualität auf Landesebene ab. Sie sollten deshalb nicht als einziges Kriterium für die Wahl einer Klinik beigezogen werden. Ebenso wichtig können für Patientinnen und Patienten auch die Art des Rehabilitationsangebots, die Erfahrung oder Ort und Lage einer Klinik sein.

Der ANQ empfiehlt den Institutionen jeweils, die landesweite Befragung mit einer ausführlicheren, klinikspezifischen zu koppeln. Dadurch werden konkrete Erkenntnisse für weitere Verbesserungs­möglichkeiten in der eigenen Klinik gewonnen.

Bericht mit Grafiken

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar