Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Kinder liegen im Spital weniger wund

Medien, Akutsomatik 23.10.2018

Schweizer Akutspitäler und Kinderkliniken erheben im Auftrag des ANQ jährlich einmal Daten zu Dekubitus (Wundliegen) und Stürzen im Spital. Daraus werden die aktuellsten Dekubitus- und Sturzraten berechnet. Wie die Ergebnisse vom 14. November 2017 zeigen, bleiben die Häufigkeitsraten bei Erwachsenen gegenüber dem Vorjahr beinahe unverändert. Die Dekubitus-Raten für Kinder sinken jedoch auf den tiefsten Wert seit Messbeginn.

Medienmitteilung

Weitere News

News >  Professionals

Aktualisierte Register-Empfehlungen

Der ANQ, H+ Die Spitäler der Schweiz, SAMW, Universitäre Medizin Schweiz und die FMH haben die gemeinsamen «Empfehlungen zum Aufbau…

News >  Medien

Zufriedenheitsbefragung 2023: Akut- und Kinderspitäler erhalten sehr gute Noten

Die Zufriedenheitserhebung, die 2023 im Auftrag des Nationalen Vereins für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ) in 189 Akut- und…

News >  Allgemein

Revidierter Anhang «Qualitätsentwicklung – messen und verbessern» genehmigt

Die Vertragspartner des stationären Qualitätsvertrags nach Art. 58a KVG (H+ Die Spitäler der Schweiz, santésuisse, curafutura) sowie die Vertragspartner des…

News >  Medien

Reha-Patientinnen und -Patienten machen deutliche Fortschritte während der stationären Behandlung

Schweizer Rehabilitationskliniken und -abteilungen messen systematisch, welche Fortschritte ihre Patientinnen und Patienten während der stationären Behandlung erzielen. Jetzt sind die…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar