Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Dekubitus-Raten auf tiefstem Stand seit Messbeginn

Medien, Akutsomatik 10.09.2019

Wie häufig liegen Hospitalisierte in Akutspitälern und Kinderkliniken wund? Wie oft stürzen Erwachsene im Spital? Darüber geben die Dekubitus- und Sturzraten Auskunft, die jährlich im Auftrag des ANQ berechnet werden. Nach acht Messungen bei Erwachsenen und sechs bei Kindern erreichen die Dekubitus-Raten (alle Kategorien) einen Tiefststand. Die Sturzrate nimmt gegenüber dem Vorjahr leicht ab. Das geht aus den Ergebnissen des Messtags 2018 hervor.

Medienmitteilung

Weitere News

News >  Medien

Konstante Dekubitus- und Sturzraten in Schweizer Spitälern

Die jährliche Qualitätsmessung zu Dekubitus (Wundliegen) und Stürzen während eines Spitalaufenthalts gibt Schweizer Akutspitälern wichtige Anhaltspunkte zur Pflegequalität. Heute publizierte…

News >  Rehabilitation

ADL-Score ab 2021 im CHOP-Code

Das Bundesamt für Statistik BFS nimmt ab 2021 den im Auftrag des ANQ entwickelten ADL-Score in den CHOP-Code (Kodierung Schweizerische…

News >  Medien

Akut- und Kinderspitäler erhalten sehr gute Bewertungen

Die Ergebnisse der Patientenbefragung 2019, die der Nationale Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ), heute publiziert hat, bestätigen…

News >  Medien

Behandlungen in Rehakliniken zeigen Wirkung

Die Nationalen Vergleichsberichte 2018, die der Nationale Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ) heute publiziert hat, stellen den…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar