Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Dekubitus-Raten auf tiefstem Stand seit Messbeginn

Medien, Akutsomatik 10.09.2019

Wie häufig liegen Hospitalisierte in Akutspitälern und Kinderkliniken wund? Wie oft stürzen Erwachsene im Spital? Darüber geben die Dekubitus- und Sturzraten Auskunft, die jährlich im Auftrag des ANQ berechnet werden. Nach acht Messungen bei Erwachsenen und sechs bei Kindern erreichen die Dekubitus-Raten (alle Kategorien) einen Tiefststand. Die Sturzrate nimmt gegenüber dem Vorjahr leicht ab. Das geht aus den Ergebnissen des Messtags 2018 hervor.

Medienmitteilung

Weitere News

News >  Allgemein

ANQ-Jahresbericht 2020 publiziert

Heute publizierte der ANQ den Jahresbericht 2020. Wie vielfältig und intensiv das Berichtsjahr war, zeigen unter anderem das Editorial, der…

News >  Partner

ANQ-Gremienmitglieder im Porträt

Im Jahresbericht 2020 geben drei Gremienmitglieder Einblick in ihre Arbeit für den ANQ: Mélanie Verdon ist Mitglied des QA Prävalenzmessung,…

News >  Medien

Reha-Patientinnen und -Patienten erzielen klare Fortschritte

Die Behandlungen in Schweizer Rehabilitationskliniken verbessern die Lebensqualität und die Selbständigkeit der Patientinnen und Patienten deutlich. Das zeigen die Ergebnisse…

News >  Akutsomatik

Postoperative Wundinfektionen: Messung vor Wiederaufnahme

Zur Entlastung der Spitäler und Kliniken in der Covid-19-Pandemie ist die Messung der postoperativen Wundinfektionen seit November 2020 sistiert. Aufgrund…

Alle News anzeigen

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar