Verwenden Sie bei der Suche nur einen Wortteil, dann setzen Sie bitte ein * nach dem letzten Buchstaben. (Beispiel: Neuro*)

Loading Search Results...

Es gibt für Ihren Suchbegriff keine Ergebnisse.

Argumentarien

Was bringt es, als Patientin oder Patient, Spital oder Klinik, an ANQ-Messungen mitzumachen? Wo liegen die Stolpersteine bei der Interpretation der Ergebnisse? Unsere Argumentarien verschaffen Ihnen einen Überblick und beantworten wichtige Fragen.

Argumente für eine Messteilnahme

Der ANQ publiziert landesweit einheitliche Qualitätsdaten und bringt Transparenz bei der Ergebnisqualität auf Spital-/Klinikebene. Mit unserer Tätigkeit setzen wir die Vorgaben des KVG (Krankenversicherungsgesetz) um. Damit fördern wir aktiv die Qualitätsentwicklung im Schweizer Gesundheitswesen. Messinstrumente und Daten können im Klinikalltag produktiv genutzt werden. Alle Gründe, die für eine Teilnahme an den Qualitätsmessungen sprechen, sind in einem Argumentarium festgehalten.

Chancen und Grenzen der Messungen

Der ANQ ist wissenschaftlicher Sorgfalt und Transparenz verpflichtet. So achten wir ausdrücklich auf faire Spital- und Klinikvergleiche. Von Rankings und Bestenlisten, wie sie einzelne Spitalvergleichsportale publizieren, sehen wir entschieden ab. Solche sind aus wissenschaftlicher Sicht nicht vertretbar. Denn je nach Fachbereich, Messinstrument und Messmethode ist die Aussagekraft der Ergebnisse beschränkt. Zudem bilden sie jeweils nur Aspekte der Gesamtqualität eines Spitals/einer Klinik ab. In einem Argumentarium zeigen wir deshalb die Chancen und Grenzen der einzelnen Messungen auf.

ANQ-GLOSSARSchliessen

ANQ-GLOSSAR Zum kompletten Glossar